Amazon Logistics – oder wie Amazon aktiv was gegen Kundenzufriedenheit tut

Laut Amazon Logistics offenbar der sicherste Ort der Welt: Der Vorgarten des Nachbarn

Laut Amazon Logistics offenbar der sicherste Ort der Welt: Der Vorgarten des Nachbarn

Über Amazon Logistics habe ich mich ja hier an anderer Stelle schon „ausgekotzt“.

Trotzdem war ich damals der Ansicht, dass das sicher nur „Kinderkrankheiten“ sind, die sich auf Dauer langsam geben. Nun, mehrere Monate später, kann ich aber langsam feststellen, dass da gar nichts besser wird, im Gegenteil, der Wahnsinn hat Methode.

Sowohl Amazon Logistics als auch der Umgang des Amazon-Kundendienstes mit Reklamationen diesbezüglich sind eine absolute Katastrophe.

Bei uns werden wirklich regelmäßig Pakete einfach vor die offen zugängliche Haustür geworfen, oder, noch schlimmer, statt bei uns, sogar bei Nachbarn vor die ebenso zugängliche Haustür, natürlich ohne jede Benachrichtigung und ohne zu klingeln. Im Tracking steht dann ebenso regelmäßig „Die Sendung wurde an einen Hausbewohner übergeben“ oder „Die Sendung wurde an einem sicheren Ort abgelegt“.

Beschwert man sich dann beim Amazon-Kundenservice über diese Art der Zustellung, bekommt man üblicherweise außer Blabla zu hören noch einen Monat Amazon Prime gratis verlängert, ansonsten keinerlei Reaktion auch auf wiederholte Beschwerden.

Es muss doch möglich sein, auf die eigene Logistik-Business-Unit einzuwirken, dass die Zustellung langfristig verbessert wird, alternativ wäre auch eine Sperre für einzelne Logistikunternehmen sicher einfach zu realisieren. Ich würde lieber auf die Prime-Lieferung am Folgetag verzichten, wenn dafür dann ein seriöser Zusteller zu bekommen wäre.

Es kann doch nicht sein, dass Amazon sich damit entschuldigt, dass es ja nicht so dramatisch wäre, wenn was weg käme, dann würde man schließlich Ersatz bekommen?! :-/

Mein Fazit: Amazon hat es nun langsam geschafft, dass ich mich vermehrt nach anderen Bezugsquellen im Netz umsehe, einfach um diesen Saustall (ja, was anderes fällt mir dafür wirklich nicht mehr ein) „Amazon Logistics“ sicher zu vermeiden.

Diese Website verwendet sowohl eigene Cookies als auch Cookies von Drittanbietern, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren, ebenso werden Daten und Scripte von Dritten eingebunden. Durch die weitere Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen