Schwurbel zum Wochenende – Der Energiearbeiter baut einen Elementenwirbel

Besucht unbedingt den Telegram-Kanal von “lichtkindel Erdenhüter”, laut eigener Beschreibung ein “Kanal über praktisch angewendete Spiritualität, Energiearbeit uvm”.

Da könnt ihr echt noch was lernen, zum Einstieg hier der fantastische Elementenwirbel!

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=7uQc4ihRdN4

Der Link zum Telegram-Kanal des Energiearbeiters findet sich bei Youtube in den Kommentaren zum Video…

Ein Einkauf bei ebay: Die beste Werbung für Amazon

Screenshot 476

Nach längerer Zeit habe ich mal wieder was Größeres bei einem großen deutschen Ebay-Händler mit durchaus gutem Bewertungsdurchschnitt gekauft.

Warum tue ich mir das eigentlich immer wieder an?

Das Ergebnis war nämlich überaus erwartbar und ein Grund, warum ich eigentlich alles bei Amazon (direkt, kaum Marketplace) kaufe

Die ganze Geschichte:

  • Am 8. April habe ich ein Whiteboard beim Händler wohnwelten3000 bei Ebay bestellt, die angegebene Lieferdauer war zwar etwas länger als z.B. bei Amazon prime üblich, aber durchaus im Rahmen
  • geliefert wurde das Whiteboard am 13. April, sogar etwas früher als die maximal angegebene Lieferdauer, soweit also alles ok.
  • Ausgepackt stellte sich allerdings heraus, dass das Whiteboard einen Totalschaden hat und verknickt ist. Dieses wurde direkt am 13.04. auch an den Verkäufer gemeldet.
  • Am 14.04. gab es ein Teilerstattungsangebot in Höhe von 9 Euro, was ich natürlich direkt abgelehnt habe.
  • Am 15.04. wurde dann nachgefragt, ob eine Erstattung oder Ersatzlieferung stattfinden soll; ich habe unmittelbar auf die Nachricht geantwortet und eine Ersatzlieferung bestellt.
  • Am 23.04. wurde mir auf Nachfrage endlich eine Trackingnummer für die Nachlieferung mitgeteilt.
  • Am heutigen Tag (26.04.) wurde das (Gott sei Dank) intakte Whiteboard geliefert.

Das Problemhandling von Reklamation bis zur Lieferung einwandfreier Ware hat also geschlagene 13 Tage (vom 13.04. – 26.04.) gedauert.

Aber es wird noch besser: Auf die Frage, was denn mit dem defekten Board passieren solle, wurde mir generös geantwortet, dass ich das behalten könne. Was ja nichts anderes heißt, als dass ich mich gefälligst selbst um die Entsorgung kümmern soll. Also entweder mühsam zerkleinern für die Restmüll- und Wertstoff-Tonne oder alternativ für 5 Euro am hiesigen Recyclinghof abgeben.

Alles in allem eine ziemliche Frechheit, finde ich.

Bei Amazon wäre das Thema in weniger als einer Woche erledigt gewesen, samt Abholung der defekten Ware.

Für mich ein weiterer Grund, sicher noch weniger als bisher schon bei Ebay zu kaufen,  da auch frühere Erfahrungen mit anderen Händlern dort eine ähnliche Tendenz gezeigt haben…

Und dann wundern sich alle, warum so viel direkt bei Amazon gekauft wird?! Ganz ehrlich, da zahle ich lieber 5 Euro mehr für’s Whiteboard als mich mit solchen „Händlern aus der Höhle“ rumzuärgern…

Neu bei FB-Seiten: Einschränkung der Kommentarmöglichkeiten bei Beiträgen

Screenshot 469

Bei Facebook wird gerade eine neue Funktion für FB-Seiten / Pages ausgerollt.

Nun ist es möglich, bei jedem Beitrag zu entscheiden, wer diesen Kommentieren darf. Komplett schließen kann man die Kommentare nicht.

Aktuell gibt es folgende Auswahlmöglichkeiten für Kommentare:

  • Öffentlich (also wie bisher)
  • Seiten, die du abonniert hast
  • Profile und Seiten, die du erwähnst

Man wünscht sich vielleicht noch ein paar mehr Wahlmöglichkeiten, wie z.B. nur Abonnenten/Liker freizuschalten für Kommentare, aber auch so ist es sicher situativ hilfreich.

Es erspart mir vielleicht bei einigen Themen dumme Diskussionen, die ich gar nicht führen mag…

Unerwünschte Werbebeilagen: Die Pest des Online-Handels

IMG 0326

Eine ganz besondere Art von Spam sind für mich die ungefragt mitgelieferten Werbe-Beilagen beim Online-Shopping.

Wie im heutigen Fall: 100 Schrauben für ein paar Euro bestellt und ungefragt eine Papierflut in’s Haus geschickt bekommen, angefangen von Werbung für Lotto, über Online-Wetten bis hin zum Weinhändler.

Das ist doch absurd. Mich jedenfalls regt sowas auf. Wenn es ja wenigstens Werbung wäre, wo absehbar wäre, dass der Empfänger im Kontext der Bestellung Interesse haben könnte, würde ich es ja noch verstehen und akzeptieren können.

Also beispielsweise bei den bestellten Schrauben Werbung für Sortierboxen für Kleinteile oder ein paar Sonderangebote aus dem Sortiment des Händlers.

Aber so?! Wieder ein Händler, bei dem ich sicher nicht noch einmal bestellen werde…

“Die Packtische werden videoüberwacht” – Als Kunde unter Generalverdacht

IMG 0151

Offenbar scheint es im Onlinehandel immer mehr in Mode zu kommen, den Kunden generell unter Betrugsverdacht zu stellen.

Anders kann ich mir die Zunahme an Sendungen mit dicken großbuchstabigen Aufschriften wie “Die Packtische werden videoüberwacht” nicht erklären.

Geht es eigentlich nur mir so, dass ich das zutiefst abstoßend finde?

Hier landet jedenfalls jeder Händler, der mit Sendungen mit solchen Aufklebern schickt, direkt auf der persönlichen Blacklist. Und bei Amazon gibt’s für den Händler maximal eine neutrale Bewertung, egal, wie gut der Rest geklappt hat.

Denn ich bin mir sicher, dass es mit solchen “Händlern aus der Hölle” auch bei berechtigten Reklamationen Probleme geben wird. Bauchgefühl, natürlich. Aber oft liegt man damit ja ziemlich gut…

Adobe Creative Cloud Foto-Abo wieder unter 100 Euro zu haben

Screenshot 464

Wie fast jedes Jahr gibt es auch in 2021 zu Ostern bei Amazon das Adobe Creative Cloud Foto Abo 20 GB mal wieder unter 100 Euro.

Zum Zeitpunkt des Erstellens dieses Beitrags lag der Preis bei 92,99 Euro.

Also eine prima Gelegenheit, bestehende Abos zu verlängern oder für einen günstigen Preis neu in die Adobe-Foto-Welt einzusteigen.

Sale
Adobe Creative Cloud Foto-Abo mit 20GB: Photoshop und Lightroom | 1 Jahreslizenz | PC/Mac Online Code & Download
1.308 Bewertungen
Adobe Creative Cloud Foto-Abo mit 20GB: Photoshop und Lightroom | 1 Jahreslizenz | PC/Mac Online Code & Download (*)
  • Prepaid-Abo mit einmaliger Lizenzgebühr für 1 Jahr: keine automatische Verlängerung, eine Kündigung ist nicht notwendig.
  • Das Adobe Creative Cloud Foto-Abo enthält Lightroom für den Desktop sowie für Lightroom Mobile für iOS und Android, Lightroom Classic und Photoshop. Die Desktop- Versionen können auf 2 Rechnern gleichzeitig installiert werden.
  • Mit dem Creative Cloud Foto-Abo arbeitest du ortsunabhängig, verfügst über umfassende Bearbeitungsfunktionen auf allen Endgeräten und hast 20 GB Cloud-Speicherplatz.
  • Intelligente Organisation: Mit der KI Adobe Sensei findest du mit wenigen Klicks ein bestimmtes Foto oder erstellst Alben.
  • Einfaches Teilen: Erstelle sagenhafte Bilder und teile sie nach Belieben mit anderen.

Letzte Aktualisierung am 29.08.2021 um 04:10 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Diese Website verwendet sowohl eigene Cookies als auch Cookies von Drittanbietern, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren, ebenso werden Daten und Scripte von Dritten eingebunden. Durch die weitere Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen